Walderkundung der 8. Klasse

Startseite/Bildung, HSU/Walderkundung der 8. Klasse

Walderkundung der 8. Klasse

Raus in die Natur – Das war das Motto der 8. Klasse an der Mittelschule Siegenburg! Da sich im PCB-Unterricht ein Themenbereich mit Aufbau, Beschaffenheit und Funktion unseres Erdbodens befasst, erarbeiteten die Mittelschüler erst theoretisch wichtige Details, wie Anzahl und Art der Bodenlebewesen. Anschließend hatten sie Gelegenheit in einer Praxiseinheit zu überprüfen, welche Bodentiere tatsächlich im Umfeld der Schule zu finden waren. Mit Schraubgläsern zogen sie los und lugten tatkräftig unter Steine, Laub, Grasnarben und Totholz, um den außergewöhnlichsten Bodenbewohner präsentieren zu können. Der Erfolg konnte sich sehen lassen! Gefunden wurden Regenwürmer, Asseln, Spinnen, Ohrwürmer, Ameisen, Saftkugler, Springschwänze und Co.! Natürlich achteten die Achtklässler auch auf einen artgerechten Fang und eine gemütliche Übergangswohnung für die Lebewesen. Nach anfänglicher Skepsis konnten so Berührungsängste zu Spinnentieren, Insekten, Asseln und Tausendfüßern abgebaut werden und die Jugendlichen übten am außerschulischen Lernort Wald den verantwortungsvollen Umgang von Mensch und Natur mit deren Kleinstlebewesen.

2018-11-29T11:47:54+00:00 29.11.2018|Kategorien: Bildung, HSU|