Medienpädagogische Projekttage

Startseite/Medien, Projekte/Medienpädagogische Projekttage

Medienpädagogische Projekttage

Und Action…

…hieß es für 18 freiwillige Teilnehmer der beiden siebten Klassen. In Kooperation mit Kai e.V. und der Medienfachberatung des Bezirksjugendring Niederbayern tauchten die Schülerinnen und Schüler eine ganze Woche lang in die Welt des Films ein. Ausgestattet mit professionellem Equipment wie Tablets, Stativen und Richtmikrofonen wurden in Kleingruppen insgesamt sechs filmische Beiträge zum Thema „Gewalt“ erstellt. Anlass dafür war das vorangegangene Gewaltpräventionstraining „Pack ma´s“, welches über das gesamte letzte Schuljahr hinweg stattgefunden hat.

Bevor jedoch die einzelnen Szenen gedreht werden konnten gab es zunächst einige theoretische Grundlagen. Fragen wie „welche Genres kennt Ihr?“ oder „wie filme ich einen Dialog?“ wurden genauso behandelt wie die richtigen Einstellungen für Bild und Ton. Danach ging es an das Schreiben der Story. Die einzelnen Geschichte waren schnell erfunden und der Dreh konnte beginnen. Dass es bei Film jedoch um mehr geht, als einfach nur mit der Kamera eine gespielte Szene zu begleiten wurde den Beteiligten schnell klar. Das Mikrofon im Bild, vergessener Text, unterschiedlichste Kamerapositionen für ein und dieselbe Szene und andere Herausforderungen galt es zu meistern, ehe die einzelnen Sequenzen zusammen geschnitten werden konnten. Abschließend wurden die Clips noch mit Musik und Abspann versehen.

Die Filmcrews waren dann auch sichtlich stolz als ihre Werke im Beisein der restlichen Schülerinnen und Schüler, sowie einiger Lehrkräfte auf der großen Leinwand im Festsaal der Schule vorgeführt wurden. Die Protagonisten standen nach verdientem Applaus den Zuschauern noch Rede und Antwort. Auch über eine weitere Veröffentlichung wurde beraten und die Teilnehmenden entschlossen sich, ihre Beiträge auf Youtube hochzuladen. Dort sind sie auf dem Kanal von Kai e.V. zu finden.

 

2018-11-30T13:02:25+00:00 30.11.2018|Kategorien: Medien, Projekte|