Fahrradtraining

Startseite/HSU, Projekte/Fahrradtraining

Fahrradtraining

Übungen im Schonraum an der Schule Siegenburg – Dank an Verkehrswacht Mainburg

Auch dieses Schuljahr durften unsere Schüler der zweiten Klassen bis hin zur fünften Klasse vom 18. November bis zum 22. November am Fahrrad Übungen im Schonraum durchführen. Herr Zehentmayer von der Verkehrswacht Mainburg stellte uns dazu den Verkehrsanhänger zu Verfügung. Dieser beinhaltet einige Fahrräder, Warnhütchen und Verkehrsschilder. Alle Kinder konnten mit ihrem Helm teilnehmen und durften sogar das eigene Fahrrad benutzen, wenn sie damit zuvor in die Schule kamen. Als Übungsplatz diente uns der Bushalteplatz vor der Schule, der zu diesem Zweck durch ein Absperrband sicher vor hereinfahrendem Verkehr geschützt wurde.

Unsere Kleinen erhielten erste Einweisungen in Verkehrsregeln und hatten viel Zeit, das sichere Anfahren zu üben. Sie konnten dann ihre Fahrfertigkeit beim Fahren im Slalom unter Beweis stellen. Mit aufsteigender Klassenstufe wurden die Abstände der Hütchen kleiner und die angewandten Verkehrsschilder nahmen zu. Einige unserer Klassen übten am Kreisverkehr bereits das zweispurige Fahren sowie erste Trainingseinheiten zum Linksabbiegen in eine Straße. Die Schüler der fünften Klasse konnten in Gruppen beim Fahren in einer aufgebauten Kreuzung mit und ohne Schilder ihr Wissen von der Fahrradprüfung unter Beweis stellen.

Unsere Schulkinder zeigten viel Begeisterung beim Fahren und nicht selten hörte man nach den Übungseinheiten: „Das will ich nochmal machen!“ oder ähnliche enthusiastische Äußerungen.

Einen herzlichen Dank möchten wir Herrn Zehentmayer von der Verkehrswacht Mainburg aussprechen, der uns mit dem Fahrradanhänger jedes Schuljahr die erfreulichen und sehr gewinnbringenden Übungen im Schonraum ermöglicht.

 

2019-12-22T10:29:50+00:00 06.12.2019|Kategorien: HSU, Projekte|