Abschlussfeier der 9. Klasse

Startseite/Feste & Ereignisse/Abschlussfeier der 9. Klasse

Abschlussfeier der 9. Klasse

Alle 18 Mittelschüler haben einen Abschluss sicher

Anstrengende Wochen liegen hinter den Abschlussschülern. Nach den Quali-Prüfungen und der Fahrt nach Berlin stehen nun die Vorbereitungen für die Abschlussfeier auf dem Plan. Freiwillig und mit großem Engagement legte der Großteil der Schüler mit ihrer Klassenlehrerin Annemarie Neumaier den Ablauf der Feier fest. Zu erwähnen ist aber auch, dass sich einige Mütter bereits wochenlang motiviert in die Gestaltung des Festprogramms einbrachten.

Großartiges Ergebnis
Alle 18 Schülerinnen und Schüler schafften den Mittelschulabschluss. Dem Qualifizierenden Mittelschulabschluss stellten sich 15 Schülerinnen und Schüler und arbeiteten bravourös. Ohne zusätzliche mündliche Prüfungen bestanden alle Teilnehmer auf Anhieb. An ihrer Spitze steht Florian Niesl mit einem Notendurchschnitt von 1,4. Nadine Schiefer und Bastian Schwarz folgen ihm mit einem Schnitt von jeweils 2,0. „So ein Ergebnis, 100% bestanden, habe ich in meiner langjährigen Tätigkeit als Lehrerin noch nicht erlebt. Ich bin stolz auf euch.“, so die Worte der Klassenlehrerin.

Feierlichkeiten
Ein nie da gewesenes Ergebnis muss auch besonders gefeiert werden. Nadine Schiefer und Florian Niesl führten gekonnt, witzig und äußerst redegewandt durch das Programm. Konrektor Franz Hottner begrüßte die Gäste herzlich. Bürgermeister Dr. J. Bergermeier, der Rohrer Bürgermeister A. Rumpel und die Elternbeiratsvorsitzende M. Ehrenreich lobten die Entlassschüler und gaben ihnen Ratschläge und gute Wünsche mit auf ihren Lebensweg. Zwischen den Reden lockerten die Schüler mit ihren vorbereiteten Beiträgen das Festprogramm auf. Ein Sketch von Günter Grünwald „Elternabend“ brachte die Gäste zum Lachen. Die Schülersprecher Sarah Wein und Nico Frühmorgen gaben ein unterhaltsames ABC über die Schulzeit zum Besten und dankten anschließend den Lehrern und Eltern für ihre Unterstützung. Jakob Schweiger und Florian Niesl zeigten in einer Power-Point-Präsentation, unterlegt mit passenden Liedern, Bilder aus den letzten Schuljahren. Besonders gelungen war die musikalische Umrahmung durch die Musikgruppe der 9. Klasse, mithilfe zweier Sängerinnen aus jüngeren Jahrgangsstufen. Die gesamte 9. Klasse verabschiedete sich mit einem selbst getexteten Lied von der Schule. Im Refrain hieß es: Irgendwo tief in uns drin werden wir verbunden bleiben.

2019-09-19T19:56:45+00:00 18.09.2019|Kategorien: Feste & Ereignisse|