Vorlesewettbewerb der 6. Klasse

Startseite/Bildung, Projekte/Vorlesewettbewerb der 6. Klasse

Vorlesewettbewerb der 6. Klasse

Emma Gottswinter ist beste Leserin

Der Vorlesewettbewerb hat bereits eine lange Tradition. Jedes Jahr wird er vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels ausgeschrieben, 2018 zum 60. Mal. Auch unsere Schule nahm heuer wieder daran teil.

Zunächst wurden in der 6. Klasse die fünf besten Leser ermittelt. Diese traten dann im Finale vor der Jury, bestehend aus Frau Roswitha Priller von der MZ, Frau Ilse Kaufmann von der Siegenburger Bücherei, Frau Gabi Eismann, der Lesebeauftragten der Schule, unserem Sozialarbeiter Markus Ammer und Konrektor Franz Hottner, gegeneinander an. Aufmerksame Zuschauer waren die beiden 5. Klassen mit ihren Klassenleiterinnen.
Das Rahmenprogramm gestalteten die Klasse 2b und die 6. Klasse selbst.

Die Leser mussten zunächst einen selbst ausgewählten und anschließend einen unbekannten Text vortragen.
Es war spannend, doch am Ende konnte nur einer gewinnen und das war beim diesjährigen Schulentscheid des Vorlesewettbewerbs Emma Gottswinter, die mit ihrem vorgetragenen Auszug aus dem Buch „Sternenschweifs Geheimnis“ die Jury von ihren Vorlesekünsten überzeugte.
Den zweiten Platz belegte Celina Holzapfel, die aus der Reihe „Eulenzauber“ vorlas und der dritte Platz ging an Laura Heidenreiter mit ihrem Auszug aus „Rico, Oskar und die Tieferschatten“.

Für ihre tolle Leistung erhielten die drei schulbesten Leserinnen neben einer Urkunde auch einen Buchgutschein, den der Förderverein der Herzog-Abrecht-Schule gespendet hatte. Unsere diesjährige Schulsiegerin wird Anfang 2019 im Kreisentscheid gegen die Besten der anderen Mittelschulen antreten. Wir drücken ihr jetzt schon die Daumen!

2019-03-16T10:45:07+00:00 17.01.2019|Kategorien: Bildung, Projekte|