Paketaktion Weihnachtsrucker

Startseite/Feste & Ereignisse, Projekte/Paketaktion Weihnachtsrucker

Paketaktion Weihnachtsrucker

Schülerinnen und Schüler denken vor Weihnachten an notleidende Menschen in Südosteuropa und setzen damit ein Zeichen der Hoffnung

Trotz der diesjährigen Einschränkungen durch Corona unterstützte die Herzog-Albrecht-Schule zusammen mit der GS Pürkwang zum wiederholten Mal die „Aktion Weihnachtstrucker“ der Johanniter.

Eifrig brachten die Kinder wieder dringend benötigte Grundnahrungsmittel und Hygieneartikel in die Schule mit. Gemeinsam wurden in den Klassen große Pakete geschnürt, weihnachtlich verpackt oder sogar eigenhändig bemalt. So konnten die Klassensprecher der teilnehmenden Klassen zuletzt stolz 18 Pakete präsentieren, wofür Rektor Franz Hottner den Schülern ein großes Lob aussprach. Abgerundet wurde die Paketaktion durch eine Geldspende der Lehrkräfte zur Deckung der Transportkosten.

Pünktlich zu Ferienbeginn lieferte Herr Wühr die Pakete an der Sammelstation in Appersdorf ab, wo sie Frau Claudia Probst, die sich seit Jahren für die Aktion Weihnachtstrucker engagiert, dankbar entgegennahm. Noch am selben Tag brachten die Johanniter die Pakete nach Landshut. Von dort transportierten sie Trucks rechtzeitig zum Weihnachtsfest in die Zielgebiete nach Albanien, Bosnien, Bulgarien, Rumänen und in die Ukraine, wo die Pakete v.a. an bedürftige Familien verteilt wurden.

Text: G. Wühr
Fotos: G. Wühr, C. Probst

2021-02-07T09:36:30+00:00 01.02.2021|Kategorien: Feste & Ereignisse, Projekte|