Welttag des Buches

Startseite/Bildung, Medien, Projekte/Welttag des Buches

Welttag des Buches

Projektaktion zum Welttag des Buches an der Grundschule Siegenburg

Zum Welttag des Buches am 23.04.21 bekamen die vierten Klassen der Herzog-Albrecht-Schule Siegenburg erste Einblicke in die Welt des Buchhandels.
Dazu informierte die Buchhändlerin Frau Nagel die Schüler über ihre Arbeit in ihrer Buchhandlung in Abensberg.

Aufgrund der Corona-Pandemie besuchte Frau Nagel die Kinder in der Schule. Dort erklärte sie den Schülern den Unterschied zwischen einer Buchhandlung und einer Bücherei und beschrieb ausführlich die Aufgaben, die sie täglich bei ihrer Arbeit erledigt, so die Auswahl des Buchangebots, die Beratung von Kunden, die Annahme von Bestellungen und das Dekorieren des Geschäftes entsprechend der Jahreszeit und aktueller Themen. Darüber hinaus erfuhren die Schüler, welche Schritte nötig sind, bis ein Manuskript als fertiges Buch im Laden verkauft werden kann.
Geduldig und fachkundig beantwortete Frau Nagel die vielen Fragen der Kinder und las anschließend einige Seiten aus dem spannenden Buch „Die Geheimnisse von Oaksend – Die Monsterprüfung“ vor.
Zuletzt bekam jedes Kind ein kostenloses Exemplar des Buches „Biber undercover“ überreicht. Mit ihrem Besuch in der Schule konnte Frau Nagel die Leselust der Kinder fördern und die Neugier auf neuen Lesestoff wecken. Nach der Wiedereröffnung der Geschäfte freut sie sich auf kleine und großen Kunden in ihrer Buchhandlung.

Frau Nagel stellte den Kindern das Buch „Ich schenk dir eine Geschichte – Biber undercover“ vor.

Rektor Franz Hottner bedankte sich ganz herzlich bei Frau Nagel für die gelungene Aktion.

2021-06-17T18:04:50+00:00 17.06.2021|Kategorien: Bildung, Medien, Projekte|