Schüler als Forscher

Startseite/HSU/Schüler als Forscher

Schüler als Forscher

Selbstständig erforschten Schülerinnen und Schüler der Klasse 3a naturwissenschaftliche Phänomene, stellten sie in anschaulichen Experimenten für ihre Mitschülerinnen und Mitschüler dar und erörterten weiterführende Zusammenhänge im dazugehörigen HSU Unterricht mit Lehramtsanwärterin Julia Seehofer.

Die jungen Forscher übten dabei, ganz nach den Forderungen des neuen Lehrplan PLUS, die naturwissenschaftlichen Arbeitsweisen: Genau planen, vermuten, genau beobachten, beschreiben, messen und sorgfältig auswerten.
Zunächst machte sich jeder Schüler selbst auf die Suche nach durchführbaren Experimenten, dabei nutzten sie altersgemäße Literatur, holten sich in der Familie Rat oder durchforschten das Internet. Nach ausführlicher Recherche planten sie Ihre Experimente selbstständig, vom Versuchsaufbau über die Beschaffung notwendiger Materialien bis hin zur Auswertung. Wichtig dabei war, dass es Dinge des alltäglichen Gebrauchs waren wie Salz, Zucker, Hefe, Tinte, Becher usw., mit denen die Schüler experimentierten.

Hier eine kleine Auswahl der Forschungsarbeiten, für die die Schüler oft eigene Namen erfanden:

2018-04-04T20:31:05+00:00 04.04.2018|Kategorien: HSU|