Pausenhofkonzert mit Rodscha und Tom

Startseite/Feste & Ereignisse, Musik/Pausenhofkonzert mit Rodscha und Tom

Pausenhofkonzert mit Rodscha und Tom

Dass es auf einem Pausenhof auch mal etwas lauter zu gehen kann ist an sich nichts Ungewöhnliches. Doch was unlängst in der Herzog-Albrecht-Schule zu sehen und zu hören war, ist nun doch nicht alltäglich. Die überregional bekannten Musiker Rodscha aus Kambodscha und Tom Palme verwandelten den Pausenhof in der Antoniusstraße in ein Open-Air-Konzert. Zusammen mit den rund 350 Schülerinnen und Schülern aus Siegenburg und Pürkwang, sowie Kindergarten- und Kitakindern waren insgesamt mehr als 400 Zuschauer anwesend. Zu Hits wie „Russgagga“ oder „Paul und Luise“ wurde kräftig mitgesungen und getanzt, und bei vielen Liedern durften die Kinder mit auf die Bühne und sich verkleiden oder auch ins Mikrofon singen.

Ein Höhepunkt war das Stagediving, also das sprichwörtliche Eintauchen von der Bühne aus in die Zuschauermenge. Von vielen Dutzenden Händen über die Köpfe des Publikums hinweg getragen zu werden war für viele ein einmaliges Erlebnis.

Organisiert wurde das Konzert von Kai e.V., dem Träger der Siegenburger Ganztagsbetreuung. Nach zweimal 45 Minuten und einer Zugabe wurden Rodscha und Tom unter tosendem Applaus verabschiedet und jede Klasse durfte sich noch eine CD für das Klassenzimmer mitnehmen.

 

Nicht nur Rodscha und Tom haben Spaß auf der Bühne

Alle für einen

Musik und Bewegung

2018-06-15T09:11:30+00:00 15.06.2018|Kategorien: Feste & Ereignisse, Musik|