Auf dem Weg zum Fahrradprofi

Startseite/HSU, Projekte/Auf dem Weg zum Fahrradprofi

Auf dem Weg zum Fahrradprofi

Sicheres Radfahren im Straßenverkehr ist nicht immer leicht und erfordert viel Übung. Aus diesem Grund durften die Schülerinnen und Schüler der Herzog-Albrecht-Schule auch in diesem Schuljahr wieder ein facettenreiches Fahrradtraining im Schonraum absolvieren.

Dafür stellte die Verkehrswacht Mainburg dankenswerterweise ihren mobilen Fahrradanhänger zur Verfügung. Bestens ausgestattet mit verschiedenen Fahrrädern, Verkehrsschildern und Warnhütchen konnte so die Trainingswoche am Montag, den 16. November, beginnen. Im Laufe der Woche übten Schülerinnen und Schüler voller Freude und Motivation mit ihren jeweiligen Klassenleitungen auf dem gesicherten Bushalteplatz der Schule. Je nach Alter und Vorerfahrung der Kinder gestalteten die Lehrkräfte das Fahrradtraining mit unterschiedlichen Schwerpunkten.

Das grundlegende, sichere Fahrradfahren wurde beispielsweise durch Fahren im Slalom mit Hütchen trainiert. Doch auch die Vorbereitung auf den realen Straßenverkehr sollte nicht vernachlässigt werden. So wurden wichtige Verkehrsschilder und -regeln gemeinsam besprochen. Auch das richtige Anfahren vom Straßenrand, das Abbiegen mit Handzeichen und das Absolvieren eines Parcours mit verschiedenen Verkehrszeichen übten die Kinder fleißig.

Die Trainingseinheiten bereiteten den Schülerinnen und Schülern viel Spaß. Einige Kinder nahmen sich im Anschluss an die Übungswoche fest vor, das Training zuhause mit ihren Familien fortzusetzen. Mit dieser Motivation kommen sie ihrem Ziel, ein verkehrssicherer Fahrradfahrer zu werden, sicherlich bald ein großes Stück näher.

Fahren im Kreisel                                                                                                     Sicheres Verhalten am Stoppschild

 

 

 

2020-12-21T17:25:30+00:00 12.12.2020|Kategorien: HSU, Projekte|