Spiel, Spaß und Lernen

Voller Vorfreude sammelten sich am Montag, den 08.05.2023 die Schülerinnen und Schüler der sechsten und siebten Klasse, bereit für ihren ersten Schullandheimaufenthalt in Beilngries. Auf dem Hinweg hielten wir an der Tropfsteinhöhle in Kelheim an. Bei einer Führung durch das Schulerloch lernten die Kinder viel über Fledermäuse, Gesteinsarten und die frühen Bewohner der Höhle. Danach ging es weiter ins Fasshotel in Beilngries mit anschließender Führung durch die Altstadt. Passend zu unseren Lerninhalten im Fach GPG erfuhren die Schülerinnen und Schüler dabei etwas über das mittelalterliche Stadtleben von Beilngries. Am Abend powerten sich die Schülerinnen und Schüler auf dem Trampolin aus und spielten gemeinsam.

Sportlich startete auch der nächste Tag mit einer zehn Kilometer Wanderung durch das schöne Altmühltal, bei der die Kinder die Natur genossen. Das Highlight des Tages war jedoch der Besuch des Dinoparks in Denkendorf. Neben einem Einblick in die Welt der Dinosaurier vom Erdaltertum bis in die Erdneuzeit und Spiel und Spaß am Erlebnisspielplatz, versuchten sich die Schülerinnen und Schüler auch als Geologen und öffneten eigenhändig Geoden. Um diesen sonnigen Tag ausklingen zu lassen wurde am Abend gemeinsam gegrillt.

Am Mittwoch packten wir unsere Sachen und fuhren zurück, aber nicht ohne einen Halt bei der Sommerrodelbahn in Riedenburg. Bei der Abfahrt genossen wir die letzten Sonnenstrahlen, bevor mittags die Reise wieder in der Mittelschule in Siegenburg endete.

Ein großer Dank für diese schönen Ausflugstage sei an dieser Stelle unseren finanziellen Unterstützern, dem Förderverein der GMS Siegenburg und den Gemeinden des Schulverbands Siegenburg gesagt.

Text und Fotos: Maxi Hübner